Viele Menschen reagieren reflexartig auf die Idee, in Glücksspielfirmen zu investieren. „Ich brauche keine Glücksspielfirmen“, denken sie, „ich spiele weder Lotto noch Glücksspiel, und ich werde nie irgendeine Form des Glücksspiels ausprobieren. Warum sollte ich in irgendeine Form des Glücksspiels investieren?“

Sportwetten werden immer mehr online gespielt

Sportveranstaltungen werden mehr online gespielt. Online-Sportwetten als neuer Trend werden sehr beliebt. Und so sagen einige Leute, dass sie, wenn sie nicht in eine Lotterie oder eine Glücksspielseite investieren, auch nicht in irgendeine Art von Glücksspiel investieren sollten.

Ist es wirklich fair zu sagen, dass jeder, der keine Online-Sportwetten ausprobiert, ein Spieler ist? Natürlich spielen nicht alle Glücksspieler Online-Spiele. Aber es gibt Tausende von Menschen, die Online-Sportwetten ausprobieren möchten, weil sie viel billiger und einfacher sind als normale Kasinos.

Man sollte Investments in Gambling-Firmen eher vermeiden

Ein weiterer Grund, den viele Menschen dafür haben, Investitionen in Glücksspielfirmen zu vermeiden, ist, dass das System illegal ist und von keiner staatlichen Stelle reguliert wird. Die Branche ist unglaublich unreguliert und ungetestet. All dies macht es schwierig zu wissen, wie gut diese Unternehmen geführt werden und wer für was verantwortlich ist.

Ich muss zugeben, dass ich nicht glaube, dass die meisten Spieler in Glücksspielfirmen investieren sollten. Ich glaube nicht, dass irgendjemand in etwas investieren sollte, von dem er keine direkte Kenntnis hat. Menschen, die schon seit einiger Zeit in der Glücksspielindustrie tätig sind, um dieses Konzept zu verstehen.

Genauso wie die Märkte für Finanzderivate von der Regierung verwaltet wurden, werden viele Glücksspielfirmen von Aktionären kontrolliert, die oft ein persönliches Interesse an diesem System haben. Die meisten Anleger sind jedoch der Meinung, dass Glücksspielfirmen korrekt geführt werden.

Wer Glück hat, kann hier dank hohem Wachstum weiterhin Renditen erzielen

Tatsächlich habe ich mit einigen Anlegern gesprochen, die ihr Geld in Aktien investiert haben, die gute Renditen für ihre Investitionen erbracht haben. Sie sind der Meinung, dass diese Unternehmen von der Regierung reguliert werden sollten und dass die Konkurrenz ihnen mehr Einfluss auf ihre Aktieninvestitionen verschaffen sollte.

In den letzten Jahren sind jedoch ausländische Unternehmen aufgetaucht, die einen größeren Anteil am Glücksspielmarkt gewinnen. Einige dieser Unternehmen haben die Spielkasinoindustrie übernommen und kontrollieren nun einen großen Teil der Glücksspielfirmen.

Diese Unternehmen sind als Konsortien bekannt und müssen laut Gesetz ein langfristiges System haben. Deshalb müssen sie ihre Tätigkeit von den Kasinos getrennt halten.

Sie könnten Ihren Anteil am Glücksspiel in einem dieser Systeme haben, aber sie wurden mit einer Risikomanagementstrategie konzipiert, die effektiver ist als das, was derzeit von diesen anderen Unternehmen eingesetzt wird. Daher können Sie, auch wenn Sie anfangs ein größeres Risiko eingehen, mit Ihren Investitionen einen größeren Gewinn erzielen. In diesen Unternehmen gibt es kein Risikomanagement, und das bedeutet, dass sie auch in Zukunft weiter expandieren können.

Nun, vielleicht, vielleicht sehen Sie nicht das wirkliche Problem bei Investitionen in ein Unternehmen, das nicht reguliert ist und kein Sicherheitsnetz hat. Es gibt jedoch ein wirkliches Problem.